Back to Top

© 2017 by canajvisuals.com

Datenschutz - Information an den Betroffenen 

Lorin Canaj, Inhaber von Canaj Visuals, Mohsgasse 27/10-11, 1030 Wien, ist der datenschutzrechtlich Verantwortliche im Sinne von Artikel 4 Ziffer 7 DSGVO.

 

Die personenbezogenen Daten (zB: Kontaktdaten, Bild- und Tonmaterial) werden Canaj Visuals vom Betroffenen selbst bzw. vom jeweiligen Auftraggeber zur Verfügung gestellt oder werden von Canaj Visuals im Rahmen der Bild- und Audioaufnahmen erhoben.

 

Diese Daten werden verwendet zwecks Vertragserfüllung und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie damit zusammenhängender Prozesse (wie zB Verrechnung, Kundenbetreung und Beschwerdemanagement, Verwaltung von Stammdaten- und Vertragsdaten), zwecks Information über Produkte von Canaj Visuals (Angebote, Aktionen, Gewinnspiele, Newsletter) sofern die Voraussetzungen des Art 6 Abs 1 lit a unf f DSGVO vorliegen, sowie zwecks Erstellung von Multimediaprodukten für eigene oder fremde Projekte.

Diese Daten werden zu keinen weiteren Zwecken verarbeitet.

 

Auch ergehen auf Grundlage dieses Datenmaterials keine automatisierten Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling.

 

Die gegenständliche Datenverarbeitung basiert auf Artikel 6 Abs. 1 lit. a bis c und lit. f DSGVO, nämlich:

  • Einwilligung der betroffenen Personzu;

  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;

  • die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;

  • die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich.

 

Die zu diesem Zweck verarbeiteten Daten werden im Einzelfall den nachfolgenden Kategorien von Empfängern bekannt gegeben:

  • Subauftragnehmer von Canaj Visuals

  • Auftraggeber

  • Banken

  • Versicherungen

  • rechtsfreundliche Vertreter

 

Es besteht von Seiten der Verantwortlichen keine Absicht die gegenständlichen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation zu übermitteln.

 

Personenbezogene Daten die aus den obgenannten Gründen erhoben wurden, werden für die Dauer von sieben Jahren gespeichert und dann automatisiert gelöscht, sofern kein besonderer Aufbewahrungsgrund im Einzelfall (z.B. noch laufende zivilgerichtliche Auseinandersetzung oder beauftragte Archivierung von Rohaufnahmen und Masterversionen) vorliegt, der eine längere Speicherdauer rechtfertigt bzw. erfordert. 

 

Die betroffenen Personen sind berechtigt, folgende Betroffenenrechte gegenüber Canaj Visuals geltend zu machen: 


1.   Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)
2.   Recht auf Berichtigung und Löschung (Artikel 16 DSGVO) 
3.   Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)
4.   Recht auf Einschränkung (Artikel 18 DSGVO)
5.   Recht auf Datenportabilität (Artikel 20 DSGVO)
6.   Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO)

 

Wenn Sie ein Betroffenenrecht geltend machen möchten, kontaktieren Sie uns unter der E-Mail Adresse: info@canajvisuals.com

 

Auch sind Sie berechtigt, bei behaupteten Verstößen gegen datenschutzrechtlichen Verpflichtungen Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen. Kontakt: Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien.